Einblick in den Verein

 

Aufbau
   • Vorstand (flach strukturiert)
   • Mitglieder (Bürger, juristische Personen, kirchliche Gemeinden und Schulen)

 

Aufgaben
   • Weltladen als Fachgeschäft des Fairen Handels
   • Bildungsreferat: Führungen zum Fairen Handel, konsumkritische Stadtführungen,       Puppentheater, Bilderbuchkino
   • Aktionen: Krippenweg, Ferienpass, Afrikafest, Stadt und Museum, Krautfest . . . 
   • Kampagnen: Faire Woche, Weltladentag, Earthday
   • Projektförderung in Länder des Südens

 

Ziele
   • Inhaltsvermittlung des fairen Handels
   • Beratung und Verkauf von fair gehandelten Produkten, teils in bio Qualität
   • Ansprechpartner für kirchliche und schulische Gruppen bei Projekten/Aktionen
   • Länderdatenbank über Projekte für Schüler und Bürger (im Aufbau)

» Aufgabenverteilung (eigenständig)

      Arbeit des Vorstandes
         • Vorstandtreffen
         • Vollversammlung
         • Gesamtverwaltung der Finanzen
         • Mitgliederbetreuung
         • Presse und Informationsarbeit
         • aktive Mitgliedschaft bei anderen Interessensgruppen

      Arbeit der Geschäftsführung
         • Organisation und Verwaltung des Ladenbetriebs
         • Schulung und Information der Mitarbeiter
         • Betreuung von Kunden und Großkunden
         • Ansprechpartner vor Ort bei Kampagnen und Aktionen
         • Kontakte zu Weltläden

zurück


» Aufgabenverteilung (gemeinsam)
   • Vorstand und Geschäftsführungstreffen
   • Organisation und Durchführung von Teamtreffen
   • Durchführung von Kampagnen und Aktionen

zurück


» Weltladen in Zahlen
      Verein
         • 1982 Gründung des Vereins und Geschäfts in Ingolstadt
         • ca. 7.000 € jährliches Spendenvolumen
         • ca. 60 Führungen im Schuljahr

      Geschäft
         • 60 Ehrenamtliche Verkäuferinnen und Verkäufer
         • 49 Stunden wöchentliche Öffnungszeiten und Weihnachtszeit
         • 34 Ehrenamtliche im wöchentlichen Einsatz (Minimum)

zurück