Laden

Wir verkaufen fair gehandelte Produkte aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Die durch den Verkauf erwirtschafteten Gewinne werden nach Abzug der Kosten in den weiteren Ausbau des fairen Handels sowie in ausgewählte Fairhandelsprojekte investiert. Durch die Bezahlung fairer Preise wollen wir zu mehr Gerechtigkeit im globalen Welthandel beitragen. 

In unserem Laden engagieren sich etwa vierzig Ehrenamtliche mit viel Freude beim Verkauf. Ergänzend kümmern sich fünf hauptamtliche Mitarbeiterinnen in Teilzeit um die Organisation, Verwaltung und Geschäftsführung.

Der Weltladen Ingolstadt ist einer von rund 900 Weltläden in Deutschland und Mitglied im Weltladen Dachverband. Wir handeln nach der Konvention der Weltläden und deren Fairhandelskriterien

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 14.00 Uhr

 

Kontakt

E-Mail: verwaltung@weltladen-in.de
Telefon: 0841 / 34763

Produkte / Sortiment

Unser Basissortiment ist garantiert aus Fairem Handel. Mit dem Kauf dieser Artikel unterstützen Sie so direkt die nachhaltige Entwicklung in den Ländern des Südens. Den Großteil unserer Lebensmittel und Textilien erhalten Sie in Bio-Qualität.

Lieferanten / Handelspartner

Unsere Waren stammen von etwa vierzig verschiedenen Fairhandelsimporteuren wie z. B. der gepa, el Puente, Weltpartner (dwp), EZA, Akar, Globo, Nepalaya, Südsinn, Fairkauf Handelskontor, Anden Art und vielen mehr.

Fairer Handel

Der Faire Handel verbindet die Produzentengruppen in den oft benachteiligten Regionen im Süden mit uns Konsumenten im Norden und ist ein Gewinn für alle Beteiligten.

Er garantiert den Produzenten:
  • Menschenwürdige Arbeitsbedingungen
  • Langfristige Lieferverträge
  • Faire Löhne und Vorfinanzierung der Ernte, um nicht in fremde Abhängigkeit zu geraten
  • Aus- und Weiterbildungsangebote für sich und ihre Kinder
Er verhindert:
  • Ausbeuterische Kinderarbeit
  • Perspektivlosigkeit
  • Misswirtschaft
Er garantiert dem Verbraucher:
  • Qualitative Spitzenprodukte
  • Ökologische Produkte, denn immer mehr Waren stammen aus ökologischem Anbau
  • Gerechte Handelsbeziehungen und deren Auswirkungen auf den Weltfrieden
Video abspielen

Aktionsgruppen

In vielen Kirchengemeinden, Schulen und anderen Einrichtungen gibt es Aktionsgruppen. Sie haben eine Aktionsgruppe und verkaufen ehrenamtlich fair gehandelte Produkte? Oder möchten Sie eine Aktionsgruppe gründen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Wir unterstützen Sie nach Kräften. Info für bestehende Aktionsgruppen: Ihre Warenbestellung melden Sie bitte vorab telefonisch oder per E-Mail an.

Gastronomie

Für Kunden aus der Gastronomie, Bäckereien, Bildungseinrichtungen, Büros und Unternehmen bieten wir besondere Konditionen.

Unternehmen

Nach Ihren Wünschen und Vorstellungen stellen wir Geschenkkörbe als Firmengeschenke zusammen.

Nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf.

Für eine gute Beratung nehmen wir uns gerne mehr Zeit für Sie. Bitte vereinbaren Sie daher vorab mit uns einen Termin.